Ein Bauernhof mit Charme, Heimatgefühl und viel Liebe. Hier ist immer etwas los und der Mittagstisch ist immer mit mindestens fünf Personen besetzt und für Gäste ist auch noch schnell ein Platz gedeckt. Das drückt das Wesentliche von unserer Großfamilie aus. Bis vor kurzem lebten vier Generationen unter einem Dach. Unsere Uroma mit 96 Jahren war noch lange rüstig und hat am Familienleben rege teilgenommen. Die jungen Großeltern beteiligen sich aktiv im Gestalten vom Tagesablauf. So können wir, die dritte Generation, unseren grundlegenden Aufgaben nachgehen. Die Kleinkinder wachsen umsorgt, frei in der Natur mit den Tieren auf. Sie sind mit den verschiedenen Tieren, welche auf dem Hof leben vertraut und helfen fleißig mit.

 

Geschichtlicher Werdegang des Hofes:

Rasch strukturierten wir den Betrieb von einem Mischbetrieb mit Kühe-, Schweine- und Hühnerhaltung zu einem reinem Schweinezuchtbetrieb mit Ackerbau um. In den Jahren 1971, 1974 und 1977 wurde der Hof durch Betriebskooperationen im Bereich Schweinemast wesentlich erweitert. Im Jahr 2005 spezialisierten wir uns innerhalb der Schweinezucht noch intensiver und schloßen uns als Systembetrieb der ISP Südwest eG mit dem Spezialgebiet Abferkelung an. Die in der Familie liegende Leidenschaft zur Tierzucht  beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Landwirtschaft alleine. So ist eine eigene, langjährige Rennpferdezucht mit englischen Vollblütern genauso Teil des Familienlebens, wie auch die im Jahr 2004 gegründete Labrador Hundezucht. Natürlich begegnen Sie auf unserem Hof auch Katzen, Hühnern Hasen und Schafen.